02.04.18

Mauritius-Kirche: Dachsanierung blieb unter dem Planansatz

Die Sanierung des Dachtragwerks der Unterbalzheimer Mauritiuskirche war die umfangreichste Baumaßnahme der Evangelischen Kirchengemeinde Balzheim seit dem Bau des Hans-Ehinger-Hauses 2005.
Vier Jahre lang beschäftigte sie den Kirchengemeinderat seit dem Grundsatzbeschluss im Februar 2014. Umso erfreulicher ist, dass die Kostenschätzung von 188 000 Euro knapp unterschritten werden konnte: 4000 Euro blieb die Sanierung unter dem Planansatz. Dennoch stellte Kirchenpfleger Kurt Schließer fest: "Die Baumaßnahme riss ein gewaltiges Loch in das Vermögen unserer kleinen Kirchengemeinde, denn 91000 Euro mussten wir aus angesparten Eigenmitteln stemmen." Dankbar sei die Kirchengemeinde laut Schließer über fast 29000 Euro aus Spenden, Erlösen bei Festen und Eigenleistungen sowie für die Zuschüsse vom Oberkirchenrat in Stuttgart, dem Kirchenbezirk Biberach und dem Landesdenkmalamt in Höhe von insgesamt 93000 Euro. Handwerklich war die Sanierung im Spätherbst 2015 abgeschlossen.
"Von unliebsamen Überraschungen während des Baus blieben wir verschont", merkte der Kirchenpfleger an und zollte den ausführenden Handwerkern "für ihre gewissenhafte und fachmännische Arbeit" und den Planungsbüros "für die exakte Kostenschätzung und das straffe Kostenmanagement" Lob und Anerkennung.
hk