Hoher Besuch in Balzheim

Aus Anlass des Jubiläums "400 Jahre Dreifaltigkeits-Kirche Oberbalzheim" empfing die Evangelische Kirchengemeinde Balzheim am vergangenen Sonntag (8.Juni) hohen Besuch.

Zahlreiche Gemeindeglieder und etliche auswärtige Gäste nutzten die Gelegenheit, den Festgottesdienst mit Landesbischof Frank Otfried July in der voll besetzten Dreifaltigkeits-Kirche mitzufeiern.

Der letzte Besuch eines amtierenden Bischofs der württembergischen Landeskirche in Balzheim liegt schon viele Jahre zurück, umso mehr freute sich Balzheim über diesen Besuch.

Landesbischof Frank Otfried July

Passend zum Kirchweihjubiläum lag der Predigt von Landesbischof July ein Abschnitt aus dem Alttestamentlichen Buch Josua zu Grunde, der über die Geschichte des "Landtages zu Sichem" berichtet.

Das Volk Israel bekräftigt auf diesem Landtag: "Wir wollen dem Herrn dienen, denn er ist unser Gott."

Viele Menschen suchen immer wieder sogenannte "heilige Orte" auf. Kirchen seien nicht etwa "heilge Orte", weil dort besondere Schwingungen zu erleben wären, betonte der Landesbischof. Kirchen seien vielmehr besondere Orte, weil Gott darin den Menschen in Wort und Sakrament begegne.

Viele Menschen hätten auch in biographischer Hinsicht eine besondere Beziehung zu der Kirche, in der sie getauft und konfirmiert wurden, geheiratet haben oder in Trauer- und Notsituationen getröstet wurden.

Deswegen sind Kirchengebäude auch ganz klar von anderen Versammlungsräumen zu unterscheiden.

 

Der Gottesdienst in der Oberbalzheimer Kirche war in vielfacher Hinsicht ein besonderes Erlebnis. Neben Landesbischof Frank Otfried July waren an der gottesdienstlichen Liturgie Pfarrer Harald W. Losch und Lektor Jürgen Kuhnt (Vorsitzender der Synode des Evangelischen Kirchenbezirks Biberach), wie Thomas Dreja und Jan Rothenbacher beteiligt.

Die musikalische Gestaltung des Gottesdienstes war außergewöhnlich reich und vielfältig.

Der Kirchenchor und ein für diesen Anlass zusammengestelltes instrumentales Collegium führte unter der Leitung von Heide Spitzer die Deutsche Messe von Franz Schubert auf.

Bravourös meisterte Susanne Grüner ihre zahlreichen Einsätze an der Orgel.

Außer einigen liturgischen Stücken sang die Sopranistin Monika Härle "Er weidet seine Herde" aus dem "Messias" von G. F. Händel.

Die kirchenmusikalische Gesamtkomposition stellte wirklich einen Hörgesnuss dar.

In der Bildmitte von links nach rechts:

Für den anschließenden Stehempfang hatte das Rittergut Balzheim der Kirchengemeinde den Schlosshof zur Verfügung gestellt.

 

Musikverein Balzheim

Dieses prächtige Ambiente wurde noch unterstützt vom Musikverein Balzheim in seiner neuen Tracht, der mit frohen Weisen die Gespräche der Gemeindeglieder mit ihrem Bischof umrahmte.

Dieser schöne Festtag wird den Balzheimern sicher noch lange in Erinnerung bleiben.

 

[Text: Pfarrer Harald W. Losch]

[Bilder: Markus Guter]

400-Jahr Feier an Trinitatis

Der große festliche Auftakt zum Festjahr "400 Jahre Dreifaltigkeits-Kirche Oberbalzheim" fand am Trinitatis (Fest der Hl. Dreifaltigkeit), am 18. Mai 2008 statt.

Der Festgottesdienst fand in der Dreifaltigkeitskirche Oberbalzheim - musikalisch mitgestaltet von dem Süddeutschen Blechbläser Ensemble - statt.

Anschließend lud die Kirchengemeinde zu einem Festakt in die Stiftungshalle ein.

 

Bildgalerie [zum Vergrößern, Bild anklicken]