1083

Erste urkundliche Erwähnung Balzheims, in den folgenden Jahrzehnten Bau der Mauritius-Kirche

1300

 (um) Älteste Balzheimer (kleine) Glocken in der Mauritius-Kirche

1474

Hans Vogt altester namentlich bekannter Pfarrer in Balzheim

1486

Bet- und Zeichenglocke, größte Glocke des Geläuts der Mauritius-Kirche

1540

Balzheim wird evangelisch. Einführung der Reformation durch den Grundherrn Hans Ehinger

1546

Wendelin Driessel, zweiter evangelischer Pfarrer Balzheim

1552

Der Passauer Vertrag erkennt die Reformation in Balzheim an.

1573

Erstes Balzheimer Kirchenbuch unter Pfarrer David Kapser

1583

Hans Ehinger lässt die Grapkappelle an die Mauritius-Kirche anbauen und findet dort seine Ruhestätte.

1590

Erste Kirchenordnung der Herrschaft Balzheim regelt das geistliche und die Kirchenzucht.

1608

Servatius Ehinger lässt an Stelle der Marienkapelle beim Oberschloss die Dreifaltigkeits-Kirche bauen und die Elisabetha-Glocke gießen.

1609

Altarweihe in der Dreifaltigkeits-Kirche.

1610

Tod des Kirchenstifters Sercatius Ehinger.

1629

Gegenreformation:
Vertreibung des evangelischen Pfarrers Jakob Zoller.

1630

Einsetzung des katholischen Pfarrers Johann Geyfried, Umbennenung der Dreifaltigkeits_Kirche in Leopolds-Kirche.

1631

Vertreibung Geyfrieds durch schwedische Soldaten.

1632

Die Schweden setzen Daniel Zoller als evangelischen Pfarrer von Balzheim ein.

1635

Schlimmstes Kriegsjahr für Balzheim, viele Pesttote. Das Kirchenbuch wird in Ulm hinterlegt.

1640

Erneute Rekatholisirung Balzheims, Pfarrer Johann Bailer.

1642-1649

Balzheim ohne Seelsorger

1649

Melchior Stetter erster evangelischer Pfarrer nach dem Dreizigjährigen Krieg.

1651

Zuzug der Kärntner Glaubensflüchtlinge (Exulanten über Ulm und Wain.)

1661

Letzter Versuch der Gegenreformation durch den Grafen Albrecht Fugger scheitert.

1700

Umbau und Barockisierung der Mauritius-Kirche.
Altarbild von Johann Heiß.

1705

Bau des Schul- und Mesnerhauses in Unterbalzheim.

1719

Unterbalzheimer Taufschale, gestigtet von der Witwe des Magisters Johann Cellarius.

1720

Pfarrer Elias Cellarius begleitet die Kindesmörderin Maria Bayer zur Hinrichtung.

1743-1789

Johann Caspar Lichtensteiger
46 Jahre Balzheimer Pfarrer (längste Amtszeit).

1810

Biberach wird Sitz des Dekanatsamts für Balzheim.

1811

Einführung des Kirchenkonvents unter Pfarrer Johann Konrad Miller.

1871/1818

Umbau der Sakristei in Oberbalzheim, Reparatur des Kirchturms.

1820

Epitaph für den letzten Vogt und ersten Rentamtmann Adam Heinrich Ludwig Fetzes an der Südwand der Mauritius-Kirche.

1829

Oberbalzheim erhält einen eigenen Friedhof

1848-1853

Ablösung des Zehnten, die Einkünfte des Pfarrers werden staatlich geregelt.

1850

Gemeinde Oberbalzheim fordert vergeblich eigene Pfarrei.

1855

Silberner Abendmahlskelch für die Dreifaltigkeits-Kirche, gestiftet von Carl Freiherr von Palm.

1873

Bau des Unterbalzheim Friedhofes am nördlichen Ortsausgang.

1873/1874

Neubau der Orgel in der Dreifaltigkeits-Kirche durch die Gebrüder Link aus Giengen an der Brenz.

1876

Silberne Abendmahlskanne für die Dreifaltigkeits-Kirche, gestiftet von Carl Freiherr von Palm und Caroline Freifrau von Palm.

1882

Die Mauritius-Kirche erhält den westlichen Anbau und ein neues Kirchengestühl.

1898

Neubau der Orgel in der Mauritius-Kirche durch die Gebrüder Link aus Giengen an der Brenz.

1910

Bau des Unterbalzheimer Rathauses mit evangelischem Kindergarten auf Initiative von Pfarrer Johann David Koch.

1924/1925

Bau des neuen Pfarrhauses unter Pfarrer Karl Steybe

1933-1937

Allbrecht Goes, Pfarrer in Balzheim.
Theodor Heuss besucht das Balzheimer Pfarrhaus.

1950

Glockenweihe in Oberbalzheim.

1958

Weihe der vom Mesnerehepaar Duckek gestigteten Glocke für die Mauritius-Kirche.

1958

Bau des Unterbalzheimer Leichenhalle.

1962/1963

Sanierung der Dreifaltigkeits-Kirche, neues Kirchengestühl.

1969

Bau der Oberbalzheimer Leichenhalle.

1972

Patronatsherrschaft des Ritterguts Balzheim erlischt.

1978

Gründung des Posaunenchores

1979

Renovierung des Oberbalzheimer Kirchtums.

1981/1982

Sanierung der Mauritius-Kirche und Renovierung der Orgel.

1988

Kirchliche Partnerschaft mit Arriach in Kärnten.

1993

Außensanierung der Dreifaltigkeits-Kirche.

1997

Gründung des Kirchenchors.

1998

Weihe der beiden Glocken "Große Stimme" und "Grate" für die Dreifaltigkeits-Kirche.

2004/2005

Bau des Gemeindehaus, benannt nach Hans Ehinger.
Als Patrizier hat er die Reformation 1536 in Balzheim eingeführt.